7 Comments

  1. Catherina
    11. Mai 2017 @ 12:30

    Hi Susanne
    Vielen Dank für deine Erwähnung und echt schön zu lesen, dass sich schon erste produktive Erfolge bei dir abzeichnen – so soll das sein

    Teile diesen Beitrag doch gerne mit deinen „Teamkollegen“ dazu lade ich dich hiermit ganz herzlich ein.

    Liebe Grüße
    und weiter so! Yeah!
    Catherina

  2. Elisabeth
    18. Mai 2017 @ 17:34

    Hallo Susanne
    Oh, der erste Abschnitt spricht mir aus der Seele und dann kommt noch hin zu dass ich meistens mit Zimmerstunde arbeite 🙂 Immer hin krieg ich es zu 90% gebacken da ein bisschen zu lernen aber nachher um Acht Uhr abends noch produktive sein vergiss es.
    Meine Freien Tage sind jetzt zum grössten Teil meine Produktionsstätte 🙂

    Aber Asana muss ich mich Registrieren es hört sich echt super an 🙂

    Liebe Grüsse
    Elisabeth

    • fehlerwerkstatt
      22. Mai 2017 @ 9:04

      Aus der Seele sprechen lese ich aber gerne 🙂 Ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg beim Produktiv sein 🙂

      Liebe Grüße
      Susanne

  3. Claudia
    22. Mai 2017 @ 7:18

    Guten Morgen Susanne, ich befinde mich grad mitten in diesem Prozess, wenn auch mit Trello und es ist nicht immer einfach, aber ich gebe dir Recht es lohnt sich wirklich! Weiterhin viel Erfolg und Durchhaltewillen 🙂
    Herzliche Grüsse aus der Schweiz
    Claudia

    • fehlerwerkstatt
      22. Mai 2017 @ 9:05

      Guten Morgen Claudia,

      die guten Wünsche gebe ich so zurück 🙂 Auf ein produktives 2017!

      Liebe Grüße
      Susanne

  4. Anja
    7. Juni 2017 @ 11:12

    Hallo Susanne,
    Danke für Deinen interessanten Blogpost! Wie auch Claudia habe ich gerade das Planen mit Trello angefangen. Bisher aber nur für einzelne Projekte, nicht für den „großen, ganzen“ Planungsprozess. Kein Wunder, dass es zwar mit einzelnen Projekten vorangeht, es mir aber schwer fällt, das was ich eigentlich täglich machen müsste (z.B. Social Media) usw auch noch mit unter einen Hut zu bringen. 😉 Da helfen Deine Tipps sehr weiter; insbesondere das Aufschreiben, was man jeden Tag gemacht hat und das anschließende Reflektieren, ob man bestimmte Sachen zeitlich zusammen fassen kann. Ich werde Deine Tipps auf jeden Fall übernehmen und würde mich freuen, wenn Du weiter über Deine Planungserfahrungen schreibst. Alles Gute & viele Grüße Anja

    • fehlerwerkstatt
      7. Juni 2017 @ 12:09

      Liebe Anja,

      herzlichen Dank für das tolle Feedback <3 Ich freue mich immer sehr, wenn mein Geschreibsel gewürdigt wird 😀

      Liebe Grüße und viel Erfolg beim planen
      Susanne

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen